Kassel

Info zur Bestrahlung Kassel

 

 

Strahlentherapie Kassel

 

Der Fachbereich Strahlentherapie behandelt jährlich rund 2.000 Patientinnen und Patienten und deckt in enger Kooperation mit den onkologisch Fächern des Klinikum Kassel das gesamte Spektrum der Strahlentherapie ab. Es werden ca. 37.000 Einzelbehandlungen pro Jahr durchgeführt. Die Therapie erfolgt mit modernster Technik.

Zu den Schwerpunkten zählen die perkutane Strahlentherapie (Bestrahlung von außen) von Tumoren, unter anderem bei Brust-, Prostata-, Darm- und Lungenkrebs, die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) zur optimalen Schonung gesunder Organe, moderne Verfahren bei denen die Strahlenquelle innerhalb oder in unmittelbarer Nähe des zu bestrahlenden Gewebes platziert wird (HDR-Afterloading zum Beispiel bei gynäkologischen Tumoren, Seedimplantation bei Prostatakrebs, intravaskuläre Brachytherapie) sowie die Reizbestrahlung bei gutartigen entzündlichen und degenerativen Erkrankungen.

 

Mit der Intensitäts-Modulierte-Radio-Therapie (IMRT) bietet der Fachbereich Strahlentherapie eines der z.Zt. modernsten strahlentherapeutischen Verfahren an.

 

Sie erreichen uns unter:  

Servicetelefon: 05651- 99299 67